Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Keine Züge nach Rottenburg, dafür frühe Ersatzbusse

Fünf Tage lang ist die Bahnstrecke Tübingen-Rottenburg lahmgelegt

Von Sonntag, 13. Mai, bis Donnerstag, 17. Mai, verkehren keine Züge zwischen Tübingen und Rottenburg. Grund sind Brückenbauarbeiten zwischen Kilchberg und Rottenburg.

07.05.2018

Von slo

Symbolbild: Metz

Die Deutsche Bahn richtet einen Ersatzverkehr mit Bussen ein, dessen Fahrpläne die der Züge nicht eins zu eins einhalten können. Deshalb müssen die Busse von Tübingen nach Rottenburg vor der Abfahrtszeit der Züge abfahren, um in Rottenburg die regulär verkehrenden Züge in Richtung Horb und Pforzheim zu erreichen. Züge aus Richtung Pforzheim und Horb erreichen in Rottenburg die Busse des Ersatzverkehrs.

In umgekehrter Richtung können zum Teil Anschlüsse in Tübingen nicht mehr erreicht werden, weil die Busse länger brauchen als die planmäßigen Züge. Die Busse des Schienenersatzverkehrs fahren in Tübingen am Bussteig D des Busbahnhofs, in Kiebingen an der Haltestelle Löwen und in Rottenburg am Bussteig A.

Die Deutsche Bahn empfiehlt Fahrgästen, sich die Echtzeitinformationen in der Reiseauskunft auf bahn.de, in der DB-Nahverkehrs-App oder auf der Seite www.bahn.de/Reiseauskunft anzuschauen.

Einzelheiten zu den Änderungen finden Fahrgäste auf Aushängen an den Bahnhöfen sowie www.deutschebahn.com/bauinfos. Der persönliche Fahrplan für die Bauzeiten steht im Internet unter www.bahn.de/persoenlicherfahrplan zur Verfügung. ST

Zum Artikel

Erstellt:
7. Mai 2018, 19:40 Uhr
Aktualisiert:
7. Mai 2018, 19:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. Mai 2018, 19:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+