Mössingen · Unfall

Frontalzusammenstoß auf dem Mössinger Nordring

Auf dem Nordring in Mössingen kam es am Sonntagabend zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten.

02.08.2020

Von job

Beide Wagen wurden schwer beschädigt. In dem roten Opel saßen auch Kinder. Bild: Klaus Franke

Ein Verkehrsunfall mit sechs Schwerverletzten hat sich am Sonntagabend auf dem Nordring ereignet. Das TAGBLATT hatte am Sonntagabend bereits berichtet, nun lieferte die Polizei weitere Informationen. Ein 33-Jähriger war gegen 20.10 Uhr mit einem Alfa Romeo von Nehren herkommend in Richtung B 27 unterwegs. In einer Rechtskurve kam der Fahrer ersten Ermittlungen nach aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und alkoholischer Beeinflussung auf die Gegenfahrbahn.

Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem Opel Meriva einer 43 Jahre alten Frau. Neben dem Unfallverursacher und der Opelfahrerin wurden in dem Meriva zwei Männer im Alter von 33 und 49 Jahren sowie zwei acht und fünf Jahre alten Kinder schwer verletzt. Der achtjährige Junge musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die weiteren Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Kliniken gebracht. Zur Versorgung und dem Transport war ein Großaufgebot des Rettungsdienstes vor Ort.

Weiterhin rückte die Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften aus. Bei dem Alfa-Lenker ergab ein Alkoholtest einen Wert von deutlich über einem Promille. Neben einer Blutentnahme musste er seinen Führerschein abgeben. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird auf 13.000 Euro geschätzt. Sie mussten abgeschleppt werden. Zur Reinigung der Fahrbahn rückte eine Kehrmaschine an die Unfallstelle aus. Der Nordring musste bis kurz vor Mitternacht voll gesperrt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
2. August 2020, 22:43 Uhr
Aktualisiert:
3. August 2020, 12:15 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. August 2020, 12:15 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App