Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Wahlkampf

Fröhliches Wählen

Anmerkung der Redaktion: Linke-Landtagskandidat Bernhard Strasdeit war beim Rundgang durch das Uniklinikum dabei, stand jedoch nicht auf der Teilnehmerliste des UKT. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Annette Widmann-Mauz ist als Staatssekretärin im Gesundheitsministerium mitverantwortlich für die neue Gesetzgebung und wurde deshalb auch in einer Gesprächssituation im Bild gezeigt.

27.10.2015

Der Wahlkampf im Land beginnt. Die Politiker kommen aus ihren Löchern, um zu besichtigen, Sorgen der Menschen anzuhören – um dann was zu tun? Seit Jahren ist der Pflegenotstand bekannt. Daran etwas geändert hat bis heute kein Politiker! Müntefering hat es ja mal auf den Punkt gebracht: „Politiker an Wahlversprechen zu messen sei unfair.“ Also geht das Interessevorgaukeln lustig weiter. Wo das TAGBLATT die Wähler hinbringen will, ist aus diesem Artikel und vor allem aus dem Bild klar hervorgegangen. Obwohl sieben Abgeordnete und ein Kandidat dabei waren zeigte das Bild nur CDU! Zufall? Der Landtagskandidat der Linken wurde gar nicht erwähnt. Schwaches Demokratieverständnis.

Dann schreibt der CDU-Lokalpolitiker Dr. Dreher einen Leserbrief über die Versäumnisse im sozialen Wohnungsbau. Ausgerechnet die Partei, die seit Jahrzehnten Soziales und sozialen Wohnungsbau im Ländle faktisch abgeschafft hat, obwohl durch die AGENDA 2010 die Armut im Ländle stark zugenommen hat. Ein riesen Niedriglohnbereich, prekäre Beschäftigung und Hartz IV wurden ignoriert. Erst die Flüchtlingsflut weckt diese Partei jetzt auf, seltsamerweise aber nur in der Opposition. Für wie blöd halten diese Politiker ihre Wähler?

Ob Schwarz, Gelb, Grün oder Rot – alle waren bisher in Regierungsverantwortung. Für die Mittelschicht kamen dabei nur Kürzungen (Krankenversicherung, Renten usw.) und Mehrbelastungen (Steuerherhöhungen, höhere Beiträge usw.) heraus. Für die Unterschicht nur noch Armut und Ausgrenzung. Da wünsch ich ein fröhliches Wählen! Und danach wie gehabt!?

Wolfgang Schäfer, Rottenburg

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

27.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular