Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Belsen

Frisch geschoren in den Mai

Tiere 450 Mutterschafe umfasst die Herde von Schäfer Alexander Lausberg aus Belsen. Bei der Schur verlieren die Tiere zwischen drei und fünf Kilo Wolle. Einen ganzen Tag waren die Scherer in Belsen beschäftigt. / Bilder: Klaus Franke

04.05.2020

Von Amancay Kappeller

Ein wolliges Spektakel bot sich neulich denjenigen, die in Belsen am Schafstall Auchtert zu Fuß oder radelnd vorbeikamen: Schäfer Alexander Lausberg ließ seine Herde scheren, darunter 450 Mutterschafe. Von früh morgens bis in den Abend hinein hatten fünf Scherer von der Ulmer Alb alle Hände voll damit zu tun, die Tiere von ihrem üppigen Fell zu befreien. Ein echter Knochenjob, denn ein ausgewachs...

83% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
4. Mai 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
4. Mai 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+