Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rottenburg·Volleyball

Friederich Nagel bleibt beim TVR

Seit 2013 im Verein: Der Mittelblocker wird in der neuen Saison erneut dienstältester Profi der Rottenburger sein.

11.04.2019

Von ST

Die Option, den laufenden Vertrag um ein Jahr zu verlängern, wurde von beiden Seiten gezogen: Mittelblocker Friederich Nagel bleibt beim TV Rottenburg. „Beide Seiten waren sich sehr schnell einig, dass wir noch einmal den Weg gemeinsam gehen möchten“, erklärte TVR-Manager Philipp Vollmer in einer Pressemitteilung des Vereins. Der 25-jährige ist nach Mitchell Penning (ebenfalöls Mittelblock) der zweite Spieler aus dem Kader der Vorsaison, der den Rottenburgern erhalten bleibt.

Am Montag hatten die Rottenburger ihren neuen Trainer Christophe Achten vorgestellt. Unter dem Belgier möchte Nagel noch einmal seine Komfortzone verlassen und neue Impulse erhalten. „Im Sommer können wir die Zeit nutzen und uns früh für die Saison einspielen“, sagt der Volleyballer in der TVR-Mitteilung.

Seine Verbindung zum ehemaligen Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger war eine Besondere. Das wurde auch öffentlich sichtbar, als Nagel nach dem letzten Heimspiel Müller-Angstenberger vor dem Publikum im Namen der Mannschaft verabschiedete. Doch Nagel betont laut TVR-Mitteilung: „Die Entscheidung, dass ein neuer Trainer neue Impulse bringen kann, ist richtig.“ Der 2,00 Meter große Mittelblocker stammt aus Schwerin und kam 2013 vom VC Olympia Berlin nach Rottenburg. An der Universität Tübingen absolvierte Nagel ein Sportwissenschafts-Studium mit dem Profil Gesundheitsförderung.

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
11. April 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. April 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+