Freiburg

Freiburgs Trainer Streich: Keller-Abgang beim DFB schade

Trainer Christian Streich vom SC Freiburg bedauert das vorzeitige Ende der Amtszeit von Fritz Keller als Präsident des Deutschen Fußball-Bundes.

14.05.2021

Von dpa

Freiburgs Trainer Christian Streich am Spielfeldrand. Foto: Annegret Hilse/Reuters-Pool/dpa/archivbild

Freiburg. Er fände es schade, dass der wegen eines Nazi-Vergleichs scheidende Keller den von ihm angestoßenen Weg der Veränderung beim DFB nicht weitergehen könne. „Natürlich bedauere ich das sehr“, erklärt Streich am Freitag. Auf die Frage, wie er sich derzeit grundsätzlich vom weltgrößten Sportfachverband repräsentiert fühle, erklärte er: „Ich fühle mich ungut repräsentiert.“

Der 64-jährige Keller habe im Verband versucht, „gewisse Leute in ihrer Macht einzuschränken“ und Dinge aufzudecken, meinte Streich. Bei solchen Prozessen komme es jedoch „zu großen Konflikten. Dann gibt es Koalitionen und es gibt Feindschaften“. Die „Leute“ seien bestrebt, ihre Macht zu erhalten und Pfründe zu sichern. Interna kenne er allerdings nicht.

Keller hatte am Dienstagabend seine Bereitschaft zum Rücktritt erklärt, nachdem er DFB-Vizepräsident Rainer Koch bei einer Präsidiumssitzung Ende April mit dem Nazi-Richter Roland Freisler verglichen hatte. Dieser Vergleich hatte scharfe Kritik und Rücktrittsforderungen ausgelöst.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Mai 2021, 15:48 Uhr
Aktualisiert:
14. Mai 2021, 15:48 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. Mai 2021, 15:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App