Freiburg

Freiburg gegen Stuttgart: Offensivreihen im Fokus

Im Baden-Württemberg-Duell zwischen dem SC Freiburg und dem VfB Stuttgart treffen heute (15.30 Uhr/Sky) zwei starke Offensivreihen der Fußball-Bundesliga aufeinander.

23.01.2021

Von dpa/lsw

Mateo Klimowicz (l.) und Torschütze Nicolas Gonzalez von Stuttgart. Foto: Matthias Balk/dpa

Freiburg. Gastgeber Freiburg erzielte bisher in 17 Spielen 31 Tore, Stuttgart gelang sogar noch ein Treffer mehr. Während der Sport-Club vor dem Rückrundenauftakt allerdings nur eins der vergangenen neun Bundesliga-Spiele verlor, gewann Aufsteiger VfB lediglich eine der zurückliegenden sechs Bundesliga-Partien.

Der VfB kann im Schwarzwaldstadion wieder auf seine zwei Topstürmer Nicolas González und Silas Wamamgituka setzen, die zuletzt beim 0:3 in Bielefeld fehlten. Freiburg hofft auf die Torgefährlichkeit von Ermedin Demirovic und Rekord-Joker Nils Petersen. Ein Einsatz von Offensivspieler Roland Sallai ist dagegen wegen einer Verletzung eher unwahrscheinlich.

© dpa-infocom, dpa:210122-99-134381/2

Zum Artikel

Erstellt:
23. Januar 2021, 09:16 Uhr
Aktualisiert:
23. Januar 2021, 09:16 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Januar 2021, 09:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App