Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Frauen verdienen ein Fünftel weniger als Männer

Der Verdienstunterschied zwischen Männern und Frauen in Baden-Württemberg ist immer noch beträchtlich.

14.03.2019

Von dpa/lsw

Eine Person mit rotlackierten Fingernägeln arbeitet am Laptop. Foto: Sebastian Gollnow/dpa dpa/lsw

Stuttgart. Ein vollzeitbeschäftigter Mann erhielt 2018 im Jahresdurchschnitt einen Bruttostundenverdienst ohne Sonderzahlungen von 26,08 Euro, eine Frau 20,56 Euro, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Der Verdienst der Frauen sei damit im Durchschnitt um 21,2 Prozent geringer als der von den Männern.

Es handelt sich um vorläufige Zahlen, Teilzeitbeschäftigte sind noch nicht berücksichtigt. Die Lücke zwischen den Verdiensten wird den Angaben zufolge langsam kleiner. Bei insgesamt steigenden Löhnen habe sie sich zwischen den Geschlechtern in den vergangenen zehn Jahren um 2,8 Prozentpunkte reduziert.

Zum Artikel

Erstellt:
14. März 2019, 11:32 Uhr
Aktualisiert:
14. März 2019, 11:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 14. März 2019, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+