Supertalent ohne Sendeplatz

Frank Christoph Schnitzler muss auf RTL-Auftritt warten

Wer am Samstag nach unserem Bericht über den Reutlinger Achalmritter Frank Christoph Schnitzler und dessen bevorstehenden Auftritt bei RTL das „Supertalent“ angeschaut hat, wurde enttäuscht: Schnitzlers Dance-Act „Mootisave“ trat nicht auf.

29.09.2014

Von mre

Reutlingen. Er habe selbst mit seinen Freunden vergeblich zugeschaut, berichtete uns der Achalmritter.

Bei RTL war man laut Schnitzler wenig begeistert über unseren Artikel. Er habe fast zu viel erzählt, sagt Schnitzler – immerhin habe er einen strengen Vertrag. Nun will der Privatsender nicht einmal ihm selbst sagen, wann sein Auftritt ausgestrahlt wird. Mit Verweis auf den Überraschungseffekt. Er werde rechtzeitig informiert, mehr dürfe der Sender nicht sagen, erklärte uns Schnitzler.

Wer den Auftritt nicht verpassen will, der muss nun jeden Samstag bis Ende Dezember „Supertalent“ schauen. „In dieser Zeitspanne bin ich da vermutlich drin“, sagt Schnitzler. Wer am Samstag bei der ersten Folge genau hingesehen hat, der merkte bereits, dass die einzelnen Beiträge zuvor an verschiedenen Orten aufgezeichnet worden waren. Und innerhalb der Sendung trugen Dieter Bohlen und Mitjuroren immer wieder unterschiedliche Kleider.

Zum Artikel

Erstellt:
29. September 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
29. September 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. September 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+