Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

TÜBINGEN

Forschungsförderpreis für Matthias Asche

Uni-Rektor Bernhard Engler hat am Montag den mit 5000 Euro dotierten Forschungsförderpreis der Commerzbank-Stiftung an den 37-jährigen hiesigen Historiker Matthias Asche verliehen. Asche erhielt den Preis auf Vorschlag der Uni-Kommission für Forschungsfragen für seine im Frühjahr erschienene Habilitationsschrift. In dieser voluminösen Arbeit befasste er sich mit Strategien der brandenburgischen Kurfürsten für den Wiederaufbau der Mark Brandenburg, die nach dem Dreißigjährigen Krieg zur „stärkst betroffenen Verwüstungszone“ gehörte.

19.12.2006

Matthias Asche

Zum Artikel

Erstellt:
19. Dezember 2006, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
19. Dezember 2006, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Dezember 2006, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+