Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Vettel und Rosberg gönnen sich nichts

Formel 1: Deutsches Duell um Platz zwei

Deutsches Duell um Platz zwei: Für Sebastian Vettel und Nico Rosberg geht es im Saisonfinale noch um viel mehr als den Vize-Titel in der WM.

30.10.2015
  • SID

Mexiko-Stadt Sebastian Vettel ist für Mexiko schon bestens gerüstet. Ein paar Brocken Spanisch spricht der Heppenheimer natürlich. Und eine Tortilla kann der Ferrari-Star auch ohne Probleme zusammenklappen und fachmännisch hineinbeißen, wie der 28-Jährige gerade in einem Video im Internet beweist. Vettel wirkt vor dem nächsten Grand Prix auf dem Autodromo Hermanos Rodriguez (Sonntag, 20 Uhr/RTL und Sky) richtig gelöst.

Die Enttäuschung, den Formel-1-Titel Lewis Hamilton überlassen zu müssen, ist verarbeitet. "Es ist nicht toll, wenn du den Fight um die WM verlierst", sagt Vettel. Aber: "Es gibt noch reichlich zu tun." Auf dem Papier geht es gegen Nico Rosberg zwar "nur" um Platz zwei in der WM-Wertung. Aber in Wahrheit steht natürlich mehr auf dem Spiel. Der Zweite ist für die nächste Saison automatisch der erste Verfolger von Hamilton, es geht darum, sein Revier abzustecken. "Wir kommen näher", sagt Vettel. Und das schmeckt den Silberpfeilen gar nicht. 251 Punkte hat Vettel bisher gesammelt und damit vor dem drittletzten Saisonrennen vier Zähler mehr auf dem Konto als Rosberg. Das hätte dem Ex-Weltmeister so vor der Saison ja keiner zugetraut. Und alles andere als Platz eins und zwei in der WM wäre für die überlegenen Mercedes auch eine kleine Katastrophe - der Verlust der Unbesiegbarkeit. Diese Blöße will sich Rosberg nach seinem üblen K.o. im WM-Kampf gegen Hamilton natürlich nicht geben. "Jetzt muss ich mich von diesem harten Tag erholen", sagt er über das Austin-Rennen. Noch eine Pleite gegen Vettel will er keinesfalls einstecken.

Formel 1: Deutsches Duell um Platz zwei
Bei der "Mini-WM" will Sebastian Vettel jubeln. Foto: Imago

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

30.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular