Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Weil am Rhein

Flüchtlinge auf Zug entdeckt: Bahnhof kurz gesperrt

Weil die Bundespolizei wegen einer Kontrolle einen Zug stoppen musste, ist am Mittwoch der Bahnhof Weil am Rhein für kurze Zeit voll gesperrt worden.

11.07.2018

Von dpa/lsw

Weil am Rhein. Auf dem aus Italien kommenden Zug befanden sich zehn afrikanische Flüchtlinge, teilte eine Sprecherin der Bundespolizei mit. Die neun Männer sowie eine Frau wurden zur Registrierung nach Efringen-Kirchen (Kreis Lörrach) gebracht. Den Angaben zufolge hatten Zeugen zuvor gemeldet, dass die Planen der Lastwagen-Auflieger auf dem Zug aufgeschlitzt gewesen seien. Um sicherzustellen, dass niemand während der Fahrt auf die Gleise stürzt, habe man den Zug anhalten müssen.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juli 2018, 14:32 Uhr
Aktualisiert:
11. Juli 2018, 14:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Juli 2018, 14:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+