Die blanke Not

Flüchtlinge: Stadt streitet mit Landkreis

Von mre

Wer trägt bei der Anschlussunterbringung von Flüchtlingen die Sozialbetreuung? Die Stadt streitet mit dem Landkreis. Dem wachsenden Andrang will Reutlingen mit neuen Gemeinschaftsunterkünften begegnen.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.