Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Karlsruhe

Feuer beschädigt drei Reihenhäuser in Karlsruhe

Wegen eines Reihenhausbrandes in Karlsruhe haben die Bewohner von zwölf Häusern mehrere Stunden in einer Notunterkunft verbracht.

08.02.2018

Von dpa/lsw

Leuchtendes Blaulicht einer Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/Archiv dpa/lsw

Karlsruhe. Die meisten der etwa 20 Betroffen konnten nach Angaben der Polizei noch am Mittwochabend wieder in ihre Häuser zurückkehren. Die drei direkt vom Feuer beschädigten Reihenhäuser seien jedoch unbewohnbar, teilten die Beamten am Donnerstag mit.

Verletzt wurde niemand. Allerdings wurden die Bewohner des Gebäudes, an dem das Feuer ausgebrochen war, vorsorglich ärztlich betreut. Es handelt sich um einen 81 Jahre alten Mann und eine 80 Jahre alte Frau. Beide kamen anschließend in einem Hotel unter. Ihre direkten Nachbarn wurden von Verwandten und Bekannten aufgenommen.

Mehrere Anwohner hatten am Abend das Feuer bemerkt und den Notruf gewählt. Die Flammen griffen beim Eintreffen der Feuerwehr bereits von der hölzernen Terrassenüberdachung auf das Dach und die benachbarten Reihenhäuser über. Der Schaden beträgt nach einer ersten Schätzung rund 600 000 Euro. Möglicherweise sei das Feuer durch eine defekte Lichterkette ausgelöst worden, teilte die Polizei mit.

Leuchtendes Blaulicht einer Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/Archiv dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
8. Februar 2018, 07:24 Uhr
Aktualisiert:
8. Februar 2018, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. Februar 2018, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+