Stuttgart

Fest für neue Cranko-Ballettschule in Stuttgart

Nach rund fünf Jahren Bauzeit wird der millionenschwere Neubau der Stuttgarter John Cranko Schule feierlich eröffnet.

28.09.2020

Von dpa

Der Neubau, in dem sich die John Cranko Schule befindet. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Stuttgart. Unter anderen wollen der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (alle Grüne) heute an der Feier teilnehmen. Auch Stuttgarts Ballettintendant Tamas Detrich wird dabei sein.

Die bisherige Unterbringung der weltberühmten Ballettschule war zu klein geworden. Allerdings dauerte der Umzug für die Stuttgarter Tanztalente nicht nur länger, der treppenartig den Hang hinaufwachsende Bau wurde auch deutlich teurer als geplant. Der Entwurf des Architekturbüros Burger Rudacs war 2011 als Sieger aus dem Planungswettbewerb hervorgegangen und für 60 Millionen Euro umgesetzt worden. Ursprünglich waren 32 Millionen Euro veranschlagt.

Die 1971 von Ballettlegende John Cranko (1927-1973) gegründete Schule gilt als Basis der renommierten Compagnie: Zwei Drittel der Tänzer des Stuttgarter Balletts kommen aus der Schule. Seit 1999 wird die dem Ballett angegliederte Schule von Tadeusz Matacz geleitet.

Zum Artikel

Erstellt:
28. September 2020, 06:06 Uhr
Aktualisiert:
28. September 2020, 06:06 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. September 2020, 06:06 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App