Karlsruhe

Expertin: Holzhäuser halten Erdbeben besser stand

Wer in einem Holzhaus wohnt, ist bei Erdbeben unter Umständen besser aufgehoben als im Betonhaus - das haben Forscher des Lehrstuhls für Holzbau und Baukonstruktionen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) herausgefunden.

07.10.2012

Von dpa

Karlsruhe. «Holz wird als erdbebentauglicher Baustoff noch immer unterschätzt», sagte KIT-Holzbau-Expertin Carmen Sandhaas der Nachrichtenagentur dpa.

Dabei lägen die Vorteile auf der Hand: «Im Gegensatz zu Stahlbeton ist Holz leicht und gut zu verarbeiten. Wenn Schäden entstehen, können sie einfach repariert werden. Ein Betonhaus muss dagegen je nach Schaden abgerissen werden.»

Karlsruher Forscher sehen viele Vorteile von Holz. Foto: Rolf Haid/Archiv

Zum Artikel

Erstellt:
7. Oktober 2012, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
7. Oktober 2012, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. Oktober 2012, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App