Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Ex-Afd-Abgeordneter Fiechtner warnt vor Neuwahl von Meuthen
Heinrich Fiechtner, Mitglied des baden-württembergischen Landtags. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Ex-Afd-Abgeordneter Fiechtner warnt vor Neuwahl von Meuthen

Der aus der AfD ausgetretene Landtagsabgeordnete Heinrich Fiechtner hat vor einer Neuwahl von Jörg Meuthen zum Bundessprecher der Partei an diesem Wochenende gewarnt.

29.11.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. «Wenn die Partei Bestand haben will, ist sie gut beraten, einen anderen Bundessprecher zu wählen», sagte Fiechtner. Er war am Freitag aus der AfD und der Landtagsfraktion ausgetreten, nachdem er zunehmend nationalistische Züge beklagt hatte. Meuthen, der seinen Fraktionsvorsitz Ende dieses Monats wegen eines Mandats im Europaparlament an Bernd Gögel abgibt, führe die AfD in den Extremismus, kritisierte Fiechtner.

Als geeignete Kandidatin für eine Nachfolge Meuthens sieht Fiechtner etwa die als Spitzenkandidatin für Baden-Württemberg und den Bund zur Bundestagswahl angetretene Alice Weidel. Kandidieren will neben Meuthen nach Medienberichten bisher der Berliner AfD-Landeschef Georg Pazderski. Er ist auch Fraktionschef im Berliner Abgeordnetenhaus. Der frühere Bundeswehr-Oberst war 41 Jahre Soldat.

Die Bundespartei will auf einem Delegiertenparteitag in Hannover am Wochenende eine neue Parteispitze wählen. Seit dem Abgang der Co-Vorsitzenden Frauke Petry hat die AfD nur noch Meuthen als Vorsitzenden. Der rechtsnationale Parteiflügel möchte, dass dies auch so bleibt. Er will die Abschaffung der Doppelspitze beantragen.

Der Arzt Fiechtner war von der AfD-Fraktion im Landtag mit Redeverbot belegt worden, nachdem ihm Kollegen ein Abweichen von der Parteilinie vorgeworfen hatten. Fiechtner dagegen hatte betont, er habe lediglich die bürgerlich-konservativen und marktliberalen Ziele der AfD verteidigen wollen. Er ist nun Abgeordneter ohne Fraktion im Landtag.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.11.2017, 06:59 Uhr | geändert: 29.11.2017, 06:40 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular