Affenversuche: Noch Fragen offen

Etwa 100 Tierschützer protestierten gegen Tierversuche am Tübinger Max-Planck-Institut

Von mwi

Etwa hundert Tierschützer protestierten am Samstag in der Tübinger Altstadt gegen Tierversuche am Tübinger Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik und stellten Fragen.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.