Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Vorwärts in die Vergangenheit

Allen Errungenschaften der vergangenen Jahrzehnte zum Trotz: Immer mehr Deutsche finden, dass früher alles besser war. Sie wollen zurück in die 1980er Jahre.

19.08.2016
  • TOBIAS KNAACK

Es ist das Jahr 2016: Technologischer Fortschritt allenthalben, ein zumindest in Teilen gewachsenes ökologisches Bewusstsein sowie allen Widerspenstigkeiten und gelegentlich aufkommender reaktionärer Spinnereien zum Trotz eine offenere Gesellschaft. Losgelöst von der Flüchtlingsfrage (und selbst da) dürfte man wohl Frau Merkel bemühen und sagen: In den vergangenen gut 30 Jahren haben wir viel geschafft – und was wünschen sich immer mehr Deutsche? Zurück in die 1980er Jahre. Weil es ja damals besser war.

Herausgefunden hat das das Meinungsforschungsinstitut YouGov. Demnach sind 41 Prozent der Befragten der Meinung, dass „früher alles besser war“. Im vergangenen Jahr waren es nur 26 Prozent gewesen. Stellt sich die Frage, welches der vielen Früher die Deutschen denn besonders verlockend finden. Die Antwort: Die Insel der Glückseligkeit, neben Mallorca natürlich, liegt für beinahe jeden Zweiten (47 Prozent) im weiten Meer der 1980er Jahre. In einer Zeit also, als Deutschland noch aus zwei Staaten bestand. Einer Zeit, als in der nicht gerade fernen Ukraine ein Atomreaktor explodierte. Einer Zeit schließlich, als der Ruhrpott noch wirklich Pott war – mit einem Deckel aus Dunst drauf.

Nur bedingt tröstlich ist in diesem Zusammenhang, dass sich immerhin noch 43 Prozent der Befragten auch lieber in den 1990er Jahren sehen würden, als man mit Buffalo weniger die englische Übersetzung des Wortes „Büffel“ meinte denn überdimensionierte Plateauschuhe. Ein Jahrzehnt, über dessen kulturelle Schaffenskraft sich der Satiriker Jan Böhmermann bereits vor geraumer Zeit trefflich lustig gemacht hat.

„Das ist so 80er“ wird heute scherzhaft ein vergangener Trend genannt, etwas Veraltetes, teilweise Rückständiges. „Vorwärts in die Vergangenheit“ aber scheint das „Zurück in die Zukunft“ der Deutschen im Jahre 2016 zu sein. Der Film mit Michael J. Fox stammt aus 1985 und drehte sich unter anderem um eine Zeitmaschine, mit der er um 30 Jahre zurückkatapultiert wurde. Wir wünschen nun allen Willigen eine gute Reise in die 80er – ohne Zeitmaschine zwar, aber vielleicht ja sanft hinfort getragen von Nenas 99 Luftballons?

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.08.2016, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular