Kreis Tübingen · Bundestagswahl

Wahlparty-Reaktionen: Es blieb spannend bis zum Schluss

Chris Kühn und Annette Widmann-Mauz mussten lange warten, bis sie wussten, wer das Direktmandat holt. Kurz vor Mitternacht erfuhr Julian Grünke, dass er die nächsten vier Jahre nicht im Bundestag sitzt.

27.09.2021

Von miw, hoy, mpl, jau, alb, ran

Nach eineinhalb Jahren, in denen sich das öffentliche Leben an ein Virus namens Corona gewöhnen musste, lief nicht nur der Wahlkampf wieder mit allerhand Präsenzveranstaltungen ab. Auch am Wahlabend gab es wieder Jubel-und-Trubel oder Heulen-und-Zähneklappern live. Unsere Reporterinnen und Reporter besuchten die Bundestags-Parteien bei ihren Wahlpartys im Kreis Tübingen. Langes Bangen bei der CDU...

97% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
27. September 2021, 00:26 Uhr
Aktualisiert:
27. September 2021, 00:26 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. September 2021, 00:26 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App