Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gast der Woche · Karl-Heinz Hahn

Erst jagte er Täter, nun hilft er Opfern

Sein ganzes Berufsleben war Karl-Heinz Hahn Polizist. Doch bei der Jagd auf die Täter kamen die Opfer bei der Polizei lange zu kurz. Das störte ihn. Als Pensionär kümmert er sich nun um sie: Seit acht Jahren leitet er den Weißen Ring Tübingen.

20.07.2019

Von Jonas Bleeser

Nach 42 Jahren bei der Polizei hatte Karl-Heinz Hahn eigentlich genug Elend gesehen: Leichen, Verprügelte und Vergewaltigte, verzweifelte Drogenabhängige, um alles Betrogene. Aber auch im Ruhestand schreckt ihn das nicht: Er hat ein dickes Fell und kann gut trennen zwischen den manchmal schrecklichen Geschichten in seinem Büro und seinem Privatleben. „Einmal Bulle, immer Bulle“, sagt Hahn und lac...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juli 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
20. Juli 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. Juli 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+