Testspiel in Stuttgart

Ersatzgeschwächter VfB verliert Testspiel gegen Barcelona

Der corona- und verletzungsgeplagte VfB Stuttgart hat bei seinem Testspiel-Höhepunkt gegen den FC Barcelona deutlich verloren.

31.07.2021

Von dpa

Das Wappen des VfB Stuttgart ist auf einer Eckfahne zu sehen. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Stuttgart. Ohne etliche Stammkräfte unterlag der schwäbische Fußball-Bundesligist den Katalanen am Samstagabend im heimischen Stadion mit 0:3 (0:2). Die Neuzugänge Memphis Depay (21. Minute) und Yusuf Demir (36.) sowie Riqui Puig (73.) erzielten vor 25.000 Zuschauern die Tore für Barça, das ohne den immer noch vertragslosen Superstar Lionel Messi angetreten war.

Noch größere Personalprobleme plagen die Schwaben. Eine Woche vor ihrem Pflichtspiel-Auftakt im DFB-Pokal beim BFC Dynamo in Berlin verpatzten die Stuttgarter ihre Generalprobe. Angesichts großer Verletzungsprobleme und ohne drei positiv auf Corona getestete Spieler (Sasa Kalajdzic und zwei namentlich nicht genannte Profis) musste Trainer Pellegrino Matarazzo eine Notelf aufbieten. Nach herrlichem Pass von Frenkie de Jong sorgte Depay für die verdiente Gäste-Führung, eine Viertelstunde später legte der 18-jährige Demir auf Vorlage von Antoine Griezmann nach.

Bis auf einen Distanzschuss von Mateo Klimowicz (60.) hatte der VfB kaum gefährliche Aktionen. Die Gäste, bei denen zahlreiche Stars wie Griezmann, Depay, Gerard Piqué oder Sergio Busquets zum Einsatz kamen, erzielten stattdessen noch ein Tor. Erneut auf Vorlage von Griezmann sorgte Puig aus kurzer Distanz für den Endstand.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Juli 2021, 21:39 Uhr
Aktualisiert:
31. Juli 2021, 21:39 Uhr
zuletzt aktualisiert: 31. Juli 2021, 21:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App