Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Erneut auf Platz 5: Universitätsklinikum verteidigte Spitzenplatz im Focus-Ranking

Noch im Jahr 2012 landete das Tübinger Universitätsklinikum im Ranking des Münchner Magazins „Focus“ nur auf Platz 16.

23.10.2018

Von uja

Mittlerweile aber haben sich die Tübinger in der bundesweit viel beachteten Rangliste fest in den Top 5 etabliert. Auch im jetzt veröffentlichten neuen Focus-Ranking wird Tübingen wieder auf Platz fünf der 100 besten deutschen Kliniken geführt – hinter der Berliner Charite und den Universitätskliniken Dresden, Heidelberg und München.

Die Klinik-Liste wird von einem unabhängigen Recherche-Institut im Auftrag von Focus ermittelt. Ausschlaggebend für die Platzierung sind Faktoren wie die medizinische Qualität, die Qualität der Pflege, die technische Ausstattung, die Zufriedenheit der Patienten und die Hygienestandards in den Häusern. Eine wichtige Rolle spielt auch die Weiterempfehlung der Kliniken durch niedergelassene Ärzte. Insgesamt wurden diesmal 23 Fachbereiche untersucht.

In 14 Kategorien zählt das Klinikum danach zur Spitzengruppe, in 17 Bereichen wird Tübingen zumindest empfohlen. Bei den 17 Bereichen handelt es sich um: Alzheimer, Angststörungen, Brustkrebs, Darmkrebs, Depression, Diabetes sowohl für Erwachsene als auch für Kinder, Gallenblasen-Operationen, Herzchirurgie, Hirntumoren, Kardiologie, Leukämie, Lungenkrebs, Multiple Sklerose, Parkinson, Prostatakrebs, Risikogeburten und Strahlentherapie.

Wie schon im Vorjahr freute sich Klinikchef Prof. Michael Bamberg sehr über die gute Platzierung, die dem großen Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu verdanken sei. „Wir sind stolz darauf.“

Ginge es nur um die Zahl der Platzierungen in der Spitzengruppe wäre Tübingen sogar schon gleichauf mit Heidelberg. Insgesamt allerdings liegt Heidelberg unter den baden-württembergischen Kliniken noch knapp vor Tübingen.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Oktober 2018, 17:43 Uhr
Aktualisiert:
23. Oktober 2018, 17:43 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Oktober 2018, 17:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+