Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hechingen

Ermittlungen gegen Bürgermeister eingestellt

Ein Ermittlungsverfahren wegen Amtsanmaßung gegen den Bürgermeister von Burladingen (Zollernalbkreis) ist eingestellt worden.

20.04.2018

Von dpa/lsw

Hechingen. Das sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hechingen am Freitag. Harry Ebert (AfD) hatte bei der Hauptversammlung der Feuerwehr der Kleinstadt im Frühjahr 2017 die Uniform eines Branddirektors getragen, obwohl er keiner ist. Die Ermittlungen hätten ergeben, dass Ebert die Uniform zwar zu Unrecht getragen hatte. Es sei aber nicht nachweisbar gewesen, dass er dies wusste und vorsätzlich gehandelt habe, sagte der Sprecher weiter. Zuvor hatte der «Schwarzwälder Bote» berichtet.

In Burladingen hatte zuletzt der Eintritt des Rathauschefs in die AfD für Unruhe gesorgt - manche fordern deshalb seine Abwahl. Ebert ist erster AfD-Bürgermeister in Baden-Württemberg. Er befindet sich in der dritten Amtszeit und war nach eigenen Angaben auch schon als Bürgermeister in die CDU ein- und später wieder ausgetreten. Damals habe niemand Neuwahlen gefordert, sagte er unlängst.

Zum Artikel

Erstellt:
20. April 2018, 14:53 Uhr
Aktualisiert:
20. April 2018, 14:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. April 2018, 14:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+