Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Erkältung: Tipps zur Behandlung und Vorbeugung

Egal, ob in der Straßenbahn, auf der Arbeit im Büro oder daheim bei der Familie in den eigenen vier Wänden – überall stößt man auf Schnupfen, Husten und einen rauen Rachen. Die Erkältungszeit hat wieder begonnen.

10.10.2019

Bild: Pixabay

Doch was können Sie tun, wenn es Sie erwischt hat und Sie krank im Bett liegen? Lesen Sie hier die besten Tipps zur Behandlung einer Erkältung.

Behandlung von Erkältung: Was hilft bei Fieber, Schnupfen und Co.?

Halsschmerzen, Schnupfen, Husten und womöglich Fieber – eine Erkältung macht sich durch viele Symptome bemerkbar. Doch zum Glück haben Betroffene einige Möglichkeiten zur Behandlung der Erkältung.

Sie leiden unter einer fieberhaften Erkältung? Tipps und Hausmittel, um Fieber zu senken, sind dann gefragt. Bewährt haben sich zum Beispiel kühlende Wadenwickel. Befeuchten Sie dafür zwei Tücher mit lauwarmem Wasser und wickeln Sie diese um die Waden. Binden Sie nochmals zwei trockene Tücher darum. Lassen Sie die Wickel für etwa 5 Minuten angelegt, damit sie ihre kühlende Wirkung bestmöglich entfalten (1).

Gegen Husten und Schnupfen hilft es, viel zu trinken. Zum einen befeuchtet die Flüssigkeit gereizte Schleimhäute. Zum anderen verflüssigt sie in den Atemwegen festsitzendes Sekret, wodurch es dann besser abgehustet beziehungsweise beim Naseputzen ausgeschieden werden kann. Auch regelmäßiges Inhalieren empfiehlt sich, um die Atemwege zu befreien.

Zur Behandlung von Halsschmerzen im Rahmen einer Erkältung ist es sinnvoll, mit Salzwasser zu gurgeln. Das Salz wirkt entzündungshemmend im wunden Rachen und unterstützt das Abklingen der Beschwerden. Spezielle Lutschpastillen oder Tabletten aus der Apotheke können zudem bei starken Halsschmerzen wohltuend sein – nicht selten enthalten sie desinfizierende und schmerzlindernde Wirkstoffe.

Eine Komponente darf als Teil der Behandlung einer Erkältung nie vergessen werden: ausreichend Erholung. Selbst wenn es sich bei einem grippalen Infekt nicht um eine schwere Krankheit handelt, so kann es für den Körper doch anstrengend sein, gegen die Krankheitserreger zu kämpfen. Daher ist es für eine schnelle Genesung wichtig, dass Sie sich genügend Ruhe gönnen.

Erkältung vorbeugen – die besten Tipps

Sie möchten sich mit der Behandlung einer Erkältung gar nicht erst auseinandersetzen? Dann ist Vorbeugung das Schlüsselwort. Zwar ist es nicht immer möglich, einer Erkältung zu entgehen, trotzdem gibt es einige hilfreiche Tipps.

Eine Erkältung entsteht durch die Ansteckung mit Erkältungsviren. Diese werden mittels Schmier- oder Tröpfcheninfektion übertragen. Niest zum Beispiel ein kranker Arbeitskollege neben Ihnen, fliegen die Viren durch die Luft und gelangen so zu Ihnen. Auch durch das gemeinsame Benutzen von Geschirr oder einfaches Händeschütteln finden die Viren ihren Weg von Mensch zu Mensch. Um solch einer Übertragung entgegenzuwirken, sollten Sie während der Erkältungszeit besonders auf eine gründliche Hygiene achten. Waschen Sie sich dafür regelmäßig und mit ausreichend Seife die Hände. Dadurch wird der Übertragungsweg der Viren unterbrochen.

Ein weiterer Tipp, um eine Erkältung vorzubeugen: Stärken Sie Ihr Immunsystem. Ein gut gerüstetes körperliches Abwehrsystem ist in der Lage, viele Krankheitserreger abzuhalten. Eine ausgewogene Ernährung mit reichlich Vitaminen trägt unter anderem zu einem gesunden Immunsystem bei. Und auch reichlich Bewegung, am besten an der frischen Luft, beeinflusst die Abwehrfunktion positiv. Zudem sollen regelmäßige Saunabesuche und warm-kaltes Wechselduschen das Immunsystem stärken.

1: Internisten im Netz: Tipps bei Fieber. URL: https://www.internisten-im-netz.de/krankheiten/fieber/tipps-bei-fieber.html (08.10.2019).

Zum Artikel

Erstellt:
10. Oktober 2019, 14:35 Uhr
Aktualisiert:
10. Oktober 2019, 14:35 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. Oktober 2019, 14:35 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+