Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Erhöht den Druck

06.04.2017

Von Manuel Haus, Tübingen

Boris Palmer sieht es als seine Aufgabe, die Wirtschaftskraft Tübingens zu stärken. Er glaubt, das nur mit der Ausweisung von 10 Hektar Gewerbegebiet bewerkstelligen zu können. Was er dabei allerdings nicht bedenkt, ist, dass er damit unsere Importabhängigkeit weiter stärkt. Entgegen der weit verbreiteten Vorstellung, Deutschland sei ein Exportland, stellen sich die Tatsachen, auf die unser OB doch so viel Wert legt, ganz anders dar: Deutschland importiert viel mehr, als es exportiert. Lediglich der hohe Warenwert der Exporte täuscht über dieses Faktum hinweg. Für unseren Konsum nutzen wir über 26 Millionen Hektar Land, das wir selbst nicht haben. Selbst bewirtschaften wir lediglich 16 Millionen Hektar! Auf unserer endlichen Erde geht jede zusätzliche Nutzung in einem Bereich zu Lasten der anderen. Durch die Nutzung von landwirtschaftlicher Fläche als Baufläche geht diese unwiederbringlich verloren – im Gegensatz zu anderen Nutzungen, wie beispielsweise für Freizeit und Erholung. Weitere Ausweisung von Gewerbegebieten erhöht also den Druck auf die hiesige Landwirtschaft zur Intensivierung und gleichzeitig unsere Abhängigkeit von Importen. Eine solche Abhängigkeit ist aber nach Aussage von Experten mit erheblichen wirtschaftlichen Risiken verbunden. Betrachtet man also die Fakten genauer, bedeutet zusätzliche Ausweisung von Gewerbefläche also nur scheinbar, die Wirtschaft zu stärken.

Zum Artikel

Erstellt:
6. April 2017, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
6. April 2017, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. April 2017, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+