Mössingen

Enormes Ergebnis bei Spendenlauf

Am 6. April hat auf dem Sportplatz hinter der Jenaplanschule am Firstwald ein ganz besonderer Lauf stattgefunden: Rund 80 Schülerinnen und Schüler rannten beim Spendenlauf – mit einem ganz bemerkenswerten Ergebnis: 10 000 Euro sind zusammengekommen.

24.06.2022

Von mtk

„Die 9- bis 12-jährigen hat der Krieg in der Ukraine, besonders die Bilder von traumatisierten Kindern und Jugendlichen auf der Flucht, so beschäftigt, berührt und einfach nicht mehr losgelassen“, meinte Schulleiterin Stefanie Pallas. „Wir wollen etwas machen“, hätten die Kinder spontan erklärt und von sich aus die Initiative zu einem Spendenlauf ergriffen. Pro Runde spendeten Eltern, Freunde und Verwandte einen von ihnen selbst gewählten Betrag.

„Es ist unglaublich, was ihr da auf die Beine gestellt habt!“, lobte die Schulleiterin bei der Übergabe am Freitag. „Wir hatten auf 2000 Euro gehofft. Niemals hätten wir mit so viel Unterstützung und Großzügigkeit gerechnet“, freute sich Schöttle. Je 5000 Euro gehen an die Vereine „Kinder brauchen Frieden“ im Zollernalbkreis und „Drei Musketiere Reutlingen“. Das Geld wird für Lebensmitteln und Medikamenten für Kinder und eingesetzt, die auf der Flucht aus den ukrainischen Krisengebieten sind oder vor Ort ausharren.

Zum Artikel

Erstellt:
24.06.2022, 19:04 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 28sec
zuletzt aktualisiert: 24.06.2022, 19:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App