Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Tausende unterstützen Online-Petition

Englisch-Abi-Proteste: Schüler finden Aufgaben zu schwierig

Schüler in Baden-Württemberg haben die Abiturprüfung im Fach Englisch als schwieriger als in den Vorjahren kritisiert.

21.04.2018
  • dpa/lsw

Stuttgart. «Eine Petition mit dem Titel Englisch Abitur 2018 Baden-Württemberg unfair!» hatte bis Samstagnachmittag (Stand 16.00 Uhr) mehr als 17 000 Unterzeichner. Die Zahl stieg rasant. Die Kritik richtete sich vor allem gegen Aufgaben im verstehenden Lesen. «Zusammengefasst finden wir, dass das diesjährige Abitur nicht vergleichbar mit denen der letzten Jahre ist und fordern Sie auf, den Erwartungshorizont anzupassen und die genannten Aspekte bei der Bewertung zu berücksichtigen», heiß es am Ende des Schreibens.

Die Petition richtete sich an Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU). Eine Sprecherin des Ministeriums sagte am Nachmittag, dass die Behörde die Petition gründlich prüfen und sich später dazu äußern werde. Auch der Landesschülerbeirat hat den Protest gegen die schwere Abi-Prüfung im Blick, wie der neue Vorsitzende Leandro Cerqueira-Karst sagte.

Es ist nicht der einzige Ärger im Reigen der laufenden Abschlussprüfungen. Eine Schule in Bad Urach steht aktuell in der Kritik, nachdem dort Prüfungsaufgaben im Fach Deutsch in einem geöffneten Umschlag gefunden wurden. Die Folgen sind gravierend. Für rund 40 000 Realschüler im Land müssen neue Aufgaben im Fach Deutsch neu gedruckt werden. Das Examen musste zum Ärger vieler Schüler auf den 27. April verlegt werden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.04.2018, 18:42 Uhr | geändert: 21.04.2018, 17:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular