Tübingen

Endlose Warteschleife

Heiko Weimar beschrieb am 9. Oktober in einem Leserbrief sein „Patientenerlebnis“.

16.10.2021

Von Harald Jankiewitz, Tübingen

Um die Ungleichbehandlung von gesetzlich gegenüber privat Krankenversicherten zu glauben, muss man wohl selber erst die entsprechenden Erfahrungen machen.

Ich versuchte im Juli einen Termin bei einem Radiologen in Tübingen, Reutlingen oder Metzingen zu bekommen. Telefonisch wird zum Teil schon bei der Telefonansage eine Vorauswahl zwischen gesetzlich und privat Versicherten getroffen. Bei Taste 1 für gesetzlich Versicherte, endlose Warteschleifen.

Per E-Mail versucht, Antwort einer Praxis: „Leider können wir Ihnen im absehbaren Zeitraum keinen Termin für die angeforderte Untersuchung anbieten.“ Am nächsten Tag dieselbe Praxis nochmals versucht telefonisch zu erreichen. Wieder nur erfolglose Warteschleifen mit der Taste 1. Aus Ärger die Taste 2 für Privatversicherte gewählt: Nach drei Sekunden (so schnell konnte ich überhaupt kein schlechtes Gewissen bekommen) Kontakt mit der Sprechstundenhilfe: Termin in 15 Tagen!

Nach Kontaktaufnahme mit unseren Bundestagsabgeordneten kam von Herrn Martin Rosemann und von Herrn Chris Kühn die Antwort, dass sie die Lösung dieser Diskriminierung von 90 Prozent der Bevölkerung in einer Bürgerversicherung
sehen. Aber die FDP mit 11 Prozent wird diese wohl zu verhindern wissen.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Oktober 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
16. Oktober 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. Oktober 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App