Nur Gesa Krause weiter

Elena Burkard verpasst Olympia-Finale über 3000 Meter Hindernis

Elena Burkard von der LG Nordschwarzwald hat das Finale über 3000 Meter Hindernis der Frauen bei den Olympischen Spielen in Tokio verpasst.

01.08.2021

Von loz

Bei der Deutschen Meisterschaft 2020 hatte sich Elena Burkard von der LG Nordschwarzwald (links im Bild) über 3000 Meter Hindernis durchgesetzt, im Vorlauf bei Olympia reichte es nur für Rang 6. Archivbild: Ulmer

Um 3.10 Uhr deutscher Zeit begann ihr Vorlauf - es war der dritte von drei -, nachdem sich im zweiten Vorlauf Gesa Felicitas Krause als Zweitplatzierte und einzige deutsche Athletin für das Finale in dieser Disziplin qualifiziert hatte. Für Burkard, die in Baiersbronn geboren ist und in Tübingen studiert, reichte es mit einer Zeit von 9 Minuten und 30,64 Sekunden nur für Platz 6. Im ersten Vorrundenlauf war die deutsche Athletin Lea Mayer als Siebte ins Ziel gekommen - und hatte das Finale somit ebenfalls verpasst. Burkards Lauf gewann die Kenianerin Hyvin Kiyeng vor Marusa Mismas aus Slowenien und Mekides Abebe aus Äthiopien. Das Finale über 3000 Meter Hindernis beginnt am Mittwoch, 4 . August, um 13 Uhr deutscher Zeit.

Zum Artikel

Erstellt:
1. August 2021, 04:06 Uhr
Aktualisiert:
1. August 2021, 04:06 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. August 2021, 04:06 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App