Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Berlin

Einrichtungen aus Baden-Württemberg auf Roter Liste

Der Deutsche Kulturrat hat eine Bücherei und ein Filmtheater aus dem Südwesten auf die Rote Liste bedrohter Kultureinrichtungen gesetzt.

27.02.2018

Von dpa

Berlin. Konkret geht es um die Gemeindebücherei Leseinsel Waldbronn und das Luna Filmtheater in Metzingen, wie der Kulturrat am Dienstag in Berlin mitteilte. Die Leseinsel müsse mit Ablauf des Pachtvertrags Ende Februar 2019 ihre Arbeit einstellen. Hintergrund sei die schwierige Finanzlage der Kommune Waldbronn. Der Mietvertrag für das Luna Filmtheater laufe Ende 2019 aus. Bisher sei keine Verlängerung geplant. Mit der Roten Liste will der Kulturrat - analog zu den Roten Listen der Tiere und Pflanzen - auf die Bedrohung von Kultureinrichtungen in Deutschland aufmerksam machen.

Neben den Einrichtungen im Südwesten wurde auch das Millowitsch-Theater in Köln auf die Liste gesetzt. Das seit 1936 bestehende Volkstheater wird nach eigenen Angaben am 25. März seine letzte Vorstellung geben. Die Gründe für die Schließung seien zum einen betriebswirtschaftlicher Natur, zum anderen fehle der Familie Millowitsch ein geeigneter Nachfolger.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Februar 2018, 13:49 Uhr
Aktualisiert:
27. Februar 2018, 11:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. Februar 2018, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+