Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Eine halbe Tonne Legosteine im Ludwigsburger Schloss
Die Lego-Schau führt in Fantasie-Welten. Foto: SSG
Klötzlebauer im Barockschloss

Eine halbe Tonne Legosteine im Ludwigsburger Schloss

In Ludwigsburg ist eine Welt aus 450.000 Lego-Steinen entstanden. Die Schau wird am Sonntag eröffnet.

22.11.2017
  • Ingrid Sachsenmaier

Ludwigsburg. „Faszination Lego“ heißt es bereits zum dritten Mal im Residenzschloss Ludwigsburg. Am kommenden Sonntag wird die Ausstellung in den Räumen der beiden Apartments Grävenitz und Hohenzollern eröffnet und bis 8. Februar gezeigt. Aus einer halben Tonne Legosteinen haben die „Klötzlebauer“ aus Ulm über 160 Modelle in 15 Dioramen nachgebaut. Rund 450 Stunden haben sie für den Aufbau gebraucht.

Der Vergnügungspark „Klötzlebauer“ erstreckt sich auf einer Länge von 15 Metern gleich im ersten Zimmer. Das rotierende Riesenrad ist dabei natürlich der Hingucker. 200.000 der insgesamt 450.000 Legosteine hat Volker Beker allein hier eingearbeitet. Beker ist gelernter Bürokaufmann und Initiator der „Klötzlebauer“, einer „Gruppe, die gerne mit Legosteinen baut“.

Stephan Hurst, Leiter der Schlossverwaltung Ludwigsburg, und Beker begegneten sich einst in Bad Schussenried bei einer Lego-Ausstellung im Kloster. Hurst erkannte sofort das Potenzial für das Schloss Ludwigsburg mit der Folge, dass 2015 zur ersten Lego-Ausstellung 19.000 Besucher kamen, vergangenes Jahr waren es sogar 26.000. Jetzt sind alle gespannt, wie viele sich die diesjährige Ausstellung mit dem Thema „Urlaub, Reise, Sport“ anschauen.

Bis 15 hat Volker Beker mit Legosteinen gespielt und dann wieder vor 25 Jahren damit begonnen. Heute ist er 52 Jahre alt und seine Spezialität sind Häuser. Aber auch der Schneeberg samt Gipfelkreuz und Skilift sind ihm gelungen, ebenso der Tennisplatz, das Schwimmbad, der Alpenbauernhof und die Palmen auf einer Tropen-Insel.

Aus der realen in die Fantasie-Welt geht es ein Zimmer weiter. Für Lego ist die Weltraum-Saga „Star Wars“ ein lukratives Geschäft, in Ludwigsburg ist dementsprechend beispielsweise die Arena der orbitalen Geonesis-Kämpfer nachgebaut worden. Da kann man nur Bauklötzle staunen. Genau so ergeht es einem mit den anderen Szenen, etwa dem Todessterngraben, dem Wald von Endor oder Stellar Envoy.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.11.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular