Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Niko Paech über eine andere Art von Wohlstand

Wachstumskritiker Niko Paech trug seine Thesen zu einem bescheideneren Lebensstil vor

So voll war die Zehntscheuer schon lange nicht mehr. Zu Niko Paechs Vortrag strömten am Mittwochabend die Massen – rund 350 Zuhörerinnen und Zuhörer. Nicht nur Rottenburger, die sich von dem Siegener Wirtschaftsprofessor Impulse für den Bürgerentscheid am 21. Oktober erhofften.

21.09.2018

Von Ulrich Eisele

Denn dafür hatte das Aktionsbündnis gegen das Gewerbegebiet „Herdweg/Galgenfeld“ ihn, den Vordenker der „Postwachstumsökonomie“, hergebeten. Auch Fans aus Tübingen kamen, die jeden Merksatz des „Enfant terrible“ der deutschen Volkswirtschaftlehre mit starkem Beifall feierten. Ein eindeutiger Erfolg fürs Aktionsbündnis.Der Meister selbst tritt mit Noname-Brille, Jeans, Polo-Shirt und einem Second-...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
21. September 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
21. September 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. September 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+