Starzach/Hirrlingen

Reaktivierung der Eyachtalbahn: Eine Zukunft für den Zollernzug?

Eine Wiederbelebung der historischen Eyachtal-Strecke mit Regio-Shuttles im Stundentakt könnte auch Vorteile für Hirrlingen und Starzach bringen. Am größten ist das Interesse bisher in Haigerloch.

13.01.2021

Von Michael Hahn

Landschaftlich ist die Strecke wunderschön: Vom Bahnhof Eyach unten im Neckartal schlängeln sich die Gleise erst 14 Kilometer lang das Eyachtal hinauf (hier im Horber Stadtteil Mühringen). Nach dem Stettener Salzbergwerk verlässt die Bahnlinie die Eyach und wechselt hinüber nach Rangendingen und ins Starzeltal (bis Hechingen). Archivbild: Karl-Heinz Kuball Es ruckelt manchmal ziemlich, und der L...

96% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
13. Januar 2021, 20:00 Uhr
Aktualisiert:
13. Januar 2021, 20:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. Januar 2021, 20:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App