Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Eine Woche vor Publikum arbeiten
„Das Unbekannte“ von Anna Sommer. Foto: Edition Moderne
Comics

Eine Woche vor Publikum arbeiten

Anna Sommer stellt ihr neues Buch vor, zeigt eine Ausstellung und hat ein öffentliches Atelier beim Fumetto-Festival.

14.04.2018
  • CLAUDIA REICHERTER

Luzern. Nach mehr als zehn Jahren hat die Züricher Autorin und Illustratorin Anna Sommer ihre erste neue längere Graphic Novel vorgelegt: „Das Unbekannte“ (Edition Moderne, 96 Seiten, 28 Euro). Deren französische Ausgabe war dieses Jahr für den großen Preis des Comicfestivals Angoulême nominiert. Für die deutschsprachige Ausgabe war Sommer schon vor deren Erscheinen mit dem Comic-Stipendium der Deutschschweizer Städte 2017 ausgezeichnet worden.

Deshalb bereitet sich die 49-Jährige jetzt auf ein Experiment vor. Statt wie sonst in der Stille ihres Ateliers mit dem Cutter und der Feder Illustrationen als Auftragsarbeiten zu erschaffen und eigene Bücher vorzubereiten, packte sie gestern ihre Materialien zusammen, um für eine Woche von Zürich nach Luzern zu ziehen. Beim dort heute beginnenden Fumetto-Comic-Festival ist sie dieses Jahr „Artist in Residence“.

Das umfasst nicht nur eine Ausstellung, sondern auch die Arbeit in einem öffentlichen temporären Atelier, das für sie im Empfangsbereich des Hotels „Schweizerhof“ eingerichtet wird. Dort schneide sie in der für sie so charakteristischen Papercuttechnik Porträts von Besuchern, erklärt die gelernte Grafikerin. Die würden dann zur Ausstellung mit Originalen aus dem neuen Buch, älteren Arbeiten und Papierschnitten hinzugefügt, sodass die wie ein Organismus wachse.

Direkt vor Publikum zu arbeiten, kenne sie von Workshops und vom Signieren, das hier sei aber auch für sie neu. „Es kann sein, dass ich mich nach dieser langen Woche wieder nach meiner stillen Kammer sehne.“ In „Das Unbekannte“ erzählt Anna Sommer auf zwei Zeitebenen von drei Frauen, einem Mann, einem Hund und einem Baby – mit überraschendem Ende. Ausgangspunkt war für sie das Bild eines Neugeborenen, das in einer Umkleidekabine zurückgelassen wird.

Fumetto, 1992 ins Leben gerufen, ist heute neben Angoulême und Erlangen eines der großen internationalen Festivals für Comics und Illustration in Europa. Claudia Reicherter

Info Zum Fumetto-Festival gibt es von 14. bis 22. April in der ganzen Stadt Luzern Comic-Ausstellungen und Vorträge.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.04.2018, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular