Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Citroën DS

Eine Göttin wird 60

Schon der erste Auftritt der "Göttin" erregte die Autowelt: Mit einem Trommelwirbel unter der großen Glaskuppel des Grand Palais wurde am 8. Oktober 1955 der inzwischen legendäre Citroën DS enthüllt.

07.10.2015
  • PETER HEUSCH

Für Autoliebhaber hatte die Typenbezeichnung DS von Anfang an einen beinahe religiösen Klang. Denn DS, französisch "déesse" ausgesprochen, bedeutet in der Sprache Voltaires nicht weniger als "Göttin". Ob es sich bei diesem Wortspiel um einen vom Hersteller beabsichtigten Marketing-Gag handelt, konnte nie geklärt werden.

Aber mit zwei schnöden Buchstaben lässt sich der Charme der Göttin tatsächlich nicht einfangen. 80 000 Spontan-Bestellungen hingegen, die noch während der Premieren-Ausstellung auf die Citroën-Verkäufer herabprasselten, kommen ihrer betörenden Ausstrahlung schon deutlich näher.

Revolutionäre Technik und ihre sinnliche Form bescherten der DS bereits in ihrem Geburtsjahr Kultstatus - sowie aus dem Stand einen enormen Verkaufserfolg. Obwohl die Oberklasselimousine kein Schnäppchen war, rollten in 20 Jahren beinahe 1,5 Millionen Exemplare vom Band. Die Erklärung dafür ist simpel: Die Göttin war ihrer Zeit so weit voraus, dass sie schlichtweg ohne Konkurrenz war.

Da ist zuerst ihre futuristische, von dem Italiener Flaminio Bertoni entworfene Linie. Doch auch unter dem Blech wartete das Gefährt mit Avantgarde auf. Als erstes Serienfahrzeug verfügt sie über Servolenkung, halbautomatische Schaltung, Scheibenbremsen und vor allem: ein hydropneumatisches Fahrwerk. Nicht herkömmliche Stahlfedern filtern Unebenheiten, sondern Stahlkugeln, deren Gasfüllung von Hydrauliköl über eine Membran unter Druck gesetzt wird.

Was die Kunst des Schwebens betrifft, reicht bis heute kaum ein Luxusschlitten an die Mona Lisa des Automobilbaus heran. Fragen nach Vergleichstests wären jedoch unangebracht. Denn Fans der DS wissen: Eine Göttin ist per se unvergleichlich.

Eine Göttin wird 60
Ein Citroen DS der ersten Baureihe. Foto: Radek Weigel/Wikimedia Common

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Kennen Sie Tübingen? (5) Viertel mit „abseitiger Lage“
Millionen Rindviecher, Alpinisten und schwäbische Rentner Acht Dinge, die Sie im Allgäu tun sollten*
Uschi Kurz über ihren ertragreichen Apfelbaum Überaus dankbar – aber druckempfindlich
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular