Kommentar über Formen der Bürgerbeteiligung

Eine Ergänzung, nicht die Rettung der Demokratie

Weltweit verbreitet sich der Populismus wie ein Virus. Der Brexit hat gezeigt, wie gut gemeinte Instrumente der direkten Demokratie von Lügnern und Hetzern missbraucht werden können, wie Informationen und Argumente untergehen. Und ausgerechnet da vertraut Tübingen auf Vox populi und will noch mehr Mitsprache?

15.02.2017

Von Gernot Stegert

Entdecken wir nicht gerade wieder die Vorteile der repräsentativen Demokratie mit den durch Wahlen legitimierten Volksvertretern, die allein ihrem Gewissen folgen können? Und haben die Bürger nicht in diesen Formen viele Mitwirkungschancen, die sie gar nicht alle ergreifen: von Fragen im Gemeinderat bis zu Einwänden bei Planverfahren? Die Verfasser des Grundgesetzes haben sich nach dem Nationalso...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
15. Februar 2017, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
15. Februar 2017, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. Februar 2017, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App