Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Steuerausfälle in den Kommunen

Eine Einmal-Hilfe wäre nicht ausreichend

Noch haben nicht alle Gemeinden ihre Mindereinnahmen wegen der Corona-Pandemie im Detail aufgelistet. Das tun sie aber derzeit und präsentieren dem Land bald ihre Rechnung. Klar ist: Die finanziellen Einbrüche sind hoch.

23.05.2020

Von Manfred Hantke und Miriam Plappert

Den Kommunen drohen Ausfälle in Milliardenhöhe, warnen derzeit die Politiker Land auf, Land ab. Da fordert die Landes-SPD einen Schutzschirm für Kommunen, und Bundesfinanzminister Olaf Scholz schlug vor, zusammen mit den Ländern 57 Milliarden Euro locker zu machen, um die Steuerausfälle für Städte und Gemeinden erträglicher zu gestalten.Den Scholz-Vorschlag will Dettenhausens Bürgermeister Thomas...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
23. Mai 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
23. Mai 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Mai 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+