Anpfiff · Kunstrasen

Ein neues Verfahren muss her: „Wat mut, dat mut“

Lorenzo Zimmer über die Sanierung der Kunstrasenplätze

15.01.2021

Von Lorenzo Zimmer

Jahnallee oder Holderfeld? Wer kommt zuerst dran? Das war die Frage am Donnerstag im Tübinger Gemeinderatsausschuss. Und weiter: Gibt es wirklich keine Möglichkeit, im Jahr 2021 gleich zwei Kunstrasenplätze in Tübingen zu sanieren? Der Tübinger Sozial-, Kultur und Bildungsausschuss, der auch für Sport zuständig ist, beriet darüber sehr ausführlich. Dabei heraus kam ein klares „Jein“.In den Startl...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
15. Januar 2021, 17:14 Uhr
Aktualisiert:
15. Januar 2021, 17:14 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. Januar 2021, 17:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App