Energie aus Starzach

Die Stadtwerke Tübingen errichten einen Solarpark in Schlossnähe

Die Stadtwerke Tübingen errichten in Starzach eine Freiflächen-Photovoltaik-Anlage. Damit will die Gemeinde beim Stromverbrauch klimaneutral werden. Im Gemeinderat gab’s aber auch Kritik an dem Projekt.

31.07.2021

Von Philipp Koebnik

Seit der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und dem Starkregen hier in der Region ist Klimaschutz mal wieder in aller Munde. Solche Schwerwetterereignisse würden weiter zunehmen, warnte Julian Klett, Projektleiter in der Abteilung „Erneuerbare Energien und Energieeffizienz“ der Stadtwerke Tübingen, in der Sitzung des Starzacher Gemeinderats am Donnerstag. Das Ziel heißt deshalb: Klimaneutralität....

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
31. Juli 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
31. Juli 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 31. Juli 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App