Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Reutlingen/Tübingen

Ein Rekord im Export des Jahres 2018

Laut Statistischem Landesamt und Hochrechnungen der Reutlinger (IHK) wird die Region Neckar-Alb für das vergangene Jahr ein Exportvolumen von 9,5 Milliarden Euro erreicht haben – das wäre ein Zuwachs von 5 Prozent im Vergleich zu 2017.

16.01.2019

Von ST

Die regionale Exportquote liegt somit bei 54 Prozent.

Bis Ende November 2018 hatten heimische Industriebetriebe Waren im Wert von 8,7 Milliarden Euro exportiert. In den Kreisen Reutlingen (plus 10 Prozent) und Zollernalb (plus 9 Prozent) ging es im Vergleich zu 2017 nach oben, der Kreis Tübingen verlor allerdings 7,5 Prozent und ist mit 1,2 Milliarden Euro der kleinste Exporteur der Region. Die Zahl der großen Exporteure ist im Landkreis Tübingen kleiner als im Rest der Region. Da schlägt der Ausfall von wenigen größeren Projekten stärker durch, so die IHK.

Für 2019 sind die Aussichten jedoch nicht so rosig. Im ersten Quartal 2019 wird sich die gute Lage im Außenhandel voraussichtlich noch fortsetzen, prognostiziert IHK-Außenwirtschaftsexperte Martin Fahling. „Viele Auftragsbücher sind gut gefüllt. Diese Bestellungen werden nun abgearbeitet. Die Frage ist jedoch, was danach kommt.“ Der Brexit ohne Vertrag sowie die Handelskonflikte der USA mit China und Europa machen Sorgen.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Januar 2019, 16:54 Uhr
Aktualisiert:
16. Januar 2019, 16:54 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. Januar 2019, 16:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Die Kommentarfunktionalität ist um diese Uhrzeit deaktiviert.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+