Ein Panzer als Biotop-Pfleger

Ein "Leopard" fährt von der kommenden Woche an im Biosphärengebiet Schwäbische Alb im Dienste des Naturschutzes

Von JOACHIM LENK

Vor über sechs Jahren bretterte zum letzten Mal ein "Leopard" über den Truppenübungsplatz Münsingen. Nächsten Dienstag kommt ein Kampfpanzer zurück. Nicht zum Schießen - sondern für den Naturschutz.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.