Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Ein Jubiläum und eine bange Frage
Ein Kassenknüller: „Der König der Löwen“. Foto: dpa
Musical

Ein Jubiläum und eine bange Frage

„Der König der Löwen“ läuft am Broadway seit 20 Jahren. Disney sucht schon lange nach einem Nachfolger.

13.11.2017
  • DPA

New York. Thomas Schumacher nimmt kein Blatt vor den Mund. „20 Jahre, das ist eine furchtbar lange Zeit!“, sagt er auf der Bühne des Minskoff Theatre am New Yorker Broadway, dem Ort, an dem bisher mehr als 8 300 Mal „Der König der Löwen“ über die Bühne gegangen ist. Gerade ist eine besondere Jubiläumsvorstellung zu Ende gegangen, der Applaus für den Disney-Theatermanager ist riesig.

Das hat einen guten Grund, denn auch nach 20 Jahren ist die Show weltweit eine Gelddruckmaschine für den Disney-Konzern. Neben der Broadway-Produktion gibt es unter anderem „The Lion King“ in London und „El Rey Leon“ in Mexiko-Stadt, eine internationale Tour soll 2018 beispielsweise durch Singapur, Südkorea und Thailand führen. In Hamburg läuft „Der König der Löwen“ seit mehr als 15 Jahren auf Deutsch in einem eigens gebauten Theater am Hafen.

Insgesamt ist das Stück die erfolgreichste Bühnenproduktion aller Zeiten: Auf 7,9 Milliarden Dollar (6,8 Milliarden Euro) bezifferte die New York Times jüngst das weltweite Gesamteinspiel des Löwen-Musicals – ungefähr das Dreifache dessen, was der erfolgreichste Film aller Zeiten, „Avatar“, eingespielt hat.

Und Disney hofft nach dem „Lion King“ bereits auf den nächsten Hit. „Frozen“, deutscher Titel „Die Eiskönigin“, steht in den Startlöchern, um 30 Millionen Dollar Produktionskosten wieder einzuspielen. Nach einer aktuell zum Test für den New Yorker Markt laufenden Produktion in Denver beginnen erste Vorpremieren des Stücks am Broadway im Februar. Viele Vorstellungen im ersten halben Jahr sind bereits ausverkauft.

Die Zeichen stehen auf Erfolg, doch das war für Disney nicht immer so. Auch wenn der Konzern mit „Die Schöne und das Biest“ die bis dahin oft etwas operettenhafte Musicalwelt für immer verändert hat und mit „Aladdin“ aktuell noch einen weiteren soliden Umsatzbringer am Start hat – das Unternehmen erlebte auf dem heißesten Theatermarkt der Welt auch Flops. „Tarzan“ kam mit Müh und Not auf ein Jahr Spielzeit und auch für die Adaption von „Arielle, die kleine Meerjungfrau“ war nach rund anderthalb Jahren Schluss. dpa

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.11.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Neueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular