Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Ein Herz für Meerschweinchen
Claudia Wirth füttert ihre Lieblinge. Foto: Ferdinando Iannone
Auszeichnung

Ein Herz für Meerschweinchen

Claudia Wirth bekommt den Tierschutzpreis für die Rettung und Pflege von Nagern.

21.11.2017
  • CAROLINE HOLOWIECKI

Stuttgart. Man könnte Claudia Wirth für eine unnahbare Rockerbraut halten. Piercings, ringsrum abrasierte Haare, Tattoos. So sitzt sie in ihrem Haus unter einer Lampe aus Knochenteilen. Die 52-Jährige grinst. „Die, die nach außen hart wirken, müssen nicht hart sein“, sagt sie, und dass Claudia Wirth ein weiches Herz hat, beweist sie jeden Tag. Ein Herz für Meerschweinchen.

Seit mehr als sieben Jahren betreibt die Stuttgarterin ihre „Meerioase“, eine Notstation für Nager. Abgegebene, ausgesetzte oder gerettete Tiere nimmt sie auf, päppelt sie auf und vermittelt sie in gute Hände weiter. Zudem berät sie Halter und bietet Urlaubsbetreuung an.

Was einst mit einem Pärchen begann, hat sich zur Meerschweinchen-Großfamilie entwickelt. Um die 90 Exemplare knistern, fiepsen und knuspern im Haus im Stadtteil Münster. Ihren früheren Job hat Claudia Wirth längst aufgegeben. Abends wird Gemüse geschnippelt, um 5 Uhr geht's los mit Füttern und dem Verabreichen von Medikamenten, „dann fange ich mit Misten an“, sagt sie mit einem Blick auf die lange Reihe von Holzboxen. Alle hat ihr Mann Sven selbst gebaut. Urlaub haben die Wirths nach eigenen Angaben seit zehn Jahren nicht gemacht, immerhin haben sie noch sechs Hunde und zwei Pferde. „Ich muss nicht in die Karibik“, sagt sie. „Das ist meine Berufung.“

Was sie macht, macht Claudia Wirth ehrenamtlich. Zuvor hat sie eine Sachkundeprüfung beim Veterinäramt abgelegt. Mit den Tierärzten arbeitet sie eng zusammen, ebenso mit dem Tierschutz. Um die 300 Meerschweinchen nimmt sie pro Jahr auf. Aus Messi-Haltungen, aus überfüllten Tierheimen oder „Fehlkäufen“, sagt sie mit blitzenden Augen.

Für ihr Engagement hat Claudia Wirth nun den Landes-Tierschutzpreis aus den Händen des Ministers für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk (CDU), erhalten. „Mein erster Preis. Ich bin mega stolz.“ Die Anerkennung tue gut, das Preisgeld auch. Die Oase finanziert sich über Schutzgebühren bei Vermittlungen, den Verkauf von gebastelten Häuschen und Spenden. „Viel muss ich privat draufzahlen.“ Caroline Holowiecki

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.11.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular