Tübingen · Stadtbild

Ein Heimvorteil für die Nixe am anderen Ende der Altstadt

Ein Bidet mit Flamingo und Plastikentchen steht seit Dienstagnachmittag in der Ammer an der Krummen Brücke in Tübingens Altstadt.

11.12.2019

Von dhe

Der Maschinenkünstler Björn Voigt (im Bild) hatte das Objekt auf einem Skateboard herbeigerollt und in Gummistiefeln über den seitlichen Einstieg in das Wasserbecken verfrachtet. Eine Tafel am Geländer informiert nun: „Kunst braucht Platz – ein Bidet für die Badenixe (in der Ammer?) – Eine Schenkung an die Stadt Tübingen. Von Björn Voigt“. Um dem Ammerwasser keine Angriffsfläche zu bieten, positi...

74% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
11. Dezember 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
11. Dezember 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+