Kommentar Kultur vom Rande

Ein Büro gegen die Barrieren

„Es war supercool in Reutlingen.“ Einer der Sänger des Dortmunder Tanzorchesters Paschulke brachte es beim zweiten Stadtfest-Auftritt auf den Punkt. Die Stimmung war bestens bei der sechsten Auflage von Kultur vom Rande, das Programm unter dem Motto „Überall und irgendwo“ vielfältig wie nie zuvor.

29.06.2014

Von Matthias Reichert

Mehr als 6000 Besucher sahen eine Woche lang 80 Einzelveranstaltungen, es gab aber auch Workshops, Ausstellungen und Mitmach-Aktionen. 600 Akteure beteiligten sich, zwölf Ensembles aus neun Ländern traten auf. Mit den Innenstadt-Geschäften habe man am Samstag einen ganz neuen Personenkreis erreicht, freute sich Mitorganisatorin Elisabeth Braun, die von durchweg positiven Rückmeldungen berichtete...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juni 2014, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
29. Juni 2014, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. Juni 2014, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App