Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Dritter Ausbrecher verurteilt

Ebenfalls Gefängnis für 33-Jährigen nach der Flucht aus Zentrum für Psychiatrie in Zwiefalten

Der dritte Ausbrecher aus der Psychiatrie in Zwiefalten ist am Montag zu einem Jahr, fünf Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt worden.

16.05.2018

Von Matthias Reichert

Wie berichtet, hatten die drei suchtkranken Häftlinge mit einem zerlegten Heizkörper ein Loch in die Zellenwand geschlagen und waren am Abend des 23. September aus dem Maßregelvollzug ausgebüxt. Sie seilten sich mit zusammengeknoteten Bettlaken aus acht Metern ab. Der Schaden am denkmalgeschützten Gebäude aus dem 16. Jahrhundert beläuft sich auf 10.000 Euro.Die Flüchtigen wurden wenige Tage späte...

74% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Mai 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
16. Mai 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. Mai 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+