Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Eagles Of Death Metal treten in Paris mit U2 auf
Von Gefühlen übermannt: Jesse Hughes, der Frontmann der Eagles Of Death Metal, am Bataclan. Foto: dpa

Eagles Of Death Metal treten in Paris mit U2 auf

Dreieinhalb Wochen nach den Anschlägen von Paris kehrt die Rockband, bei deren Konzert 90 Menschen starben, an den Ort des Grauens zurück.

09.12.2015
  • AFP

Paris. Weniger als einen Monat nach den Anschlägen von Paris ist die US-Rockband Eagles Of Death Metal zur Konzerthalle Bataclan zurückgekehrt. Die sichtlich bewegten Musiker gedachten gestern vor dem Club der 90 Menschen, die bei einem Terrorangriff auf ihr Konzert dort am 13. November ums Leben gekommen waren. Rund eine Viertelstunde verweilten die Musiker am Nachmittag vor der weiträumig abgesperrten Halle. Im Nieselregen sahen sie sich dort ausgestellte Bilder der Todesopfer an und lasen Trauerbotschaften. Sänger Jesse Hughes legte eine Blume nieder.

Die Garagenrock-Band hatte im Bataclan vor rund 1500 Fans gespielt, als drei islamistische Angreifer in die Halle eindrangen und 90 Besucher töteten. Die Musiker blieben unverletzt, ihr Merchandise-Chef und drei Mitarbeiter ihres Musiklabels Universal jedoch starben im Kugelhagel. Die von Queens-Of-The-Stone-Age-Frontmann Josh Homme und Gitarrist Jesse Hughes gegründeten Eagles Of Death Metal gelangten durch den Angriff zu trauriger, weltweiter Berühmtheit.

Bereits am Montagabend war die Band als Überraschungsgast der irischen Band U2 wieder in Paris aufgetreten. "Ihnen ist vor drei Wochen die Bühne gestohlen worden, und wir wollen ihnen heute Abend unsere anbieten", sagte U2-Sänger Bono zum Ende seines Konzerts - und begrüßte die Kollegen aus Kalifornien in der Pariser AccorHotels-Konzertarena. Frenetischer Jubel brandete auf, als Hughes im weißen Anzug auf die Bühne kam und Bono umarmte. Gemeinsam stimmten sie den Patti-Smith-Song "People Have The Power" an, anschließend spielten die Eagles Of Death Metal ihren eigenen Hit "I Love You All The Time". "Wir lieben euch alle, wir werden nie den Rock n Roll aufgeben", rief Jesse Hughes in die Menge. "Es ist genial, dass sie so schnell zurück sind", stellte Zuschauerin Marie-Jeanne Miens fest. "Damit wird den Terroristen eine lange Nase gedreht."

Die kalifornische Band will ihre nach den Anschlägen abgebrochene Europatour im Februar wieder aufnehmen. Sänger Jesse Hughes hat angekündigt, dass er gern bei der Wiedereröffnung des Bataclan spielen würde, der Termin ist aber noch offen. Die Betreiber wollen den legendären Musikclub Ende 2016 wiedereröffnen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.12.2015, 08:35 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular