Ludwigsburg

Gasleck ruft 70 Einsatzkräfte auf den Plan

Ein Gasleck im Tank eines Transporters hat am Donnerstag in Ludwigsburg rund 70 Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr auf den Plan gerufen.

16.09.2021

Von dpa/lsw

„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Ludwigsburg. Zuvor hatte der Fahrer des gasbetriebenen Transporters an einer Tankstelle getankt und dann Gasgeruch bemerkt, berichtete die Polizei. Hinzugerufene Polizeibeamte begannen daraufhin mit der Räumung der Tankstelle sowie umliegender Gebäude und sperrten die Straße, weil sie zunächst nicht feststellen konnten, wo das Gas austrat. Als sie schließlich das Leck im Tank des Transporters selbst entdeckten, leiteten sie den Brennstoff aus dem Tank aus. Die Straßensperrung wurde am Nachmittag aufgehoben.

Zum Artikel

Erstellt:
16. September 2021, 09:24 Uhr
Aktualisiert:
16. September 2021, 17:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. September 2021, 17:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App