Reusten

Durch Stromschlag lebensgefährlich verletzt

Von ede

Ein 23-jähriger Mitarbeiter der Tübinger Stadtwerke ist am Freitagmorgen gegen 8.40 Uhr bei Elektroarbeiten an einem Gebäude in der Birkenstraße durch einen Stromschlag lebensgefährlich verletzt worden.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.